Wörterbuch: 5W-Methode (5-Why-Methode)

… ist eine Problemlösungsmethode
Die 5 Ws stehen für 5 Warums (in Englisch „Why“). Um die Ursache eines Problems zu verstehen, wird immer wieder nach dem Warum eines Sachverhalts gefragt.

5W-Methode

Beispiel
Zum wiederholten Male kann ein Mitarbeiter im Unternehmen nichts ausdrucken. Ein anderer Mitarbeiter sieht das und fragt: „Warum kannst du nicht drucken?“ „Weil die Druckerpatrone leer ist.“ „Warum setzt du dann keine neue ein?“ „Weil keine da ist.“ „Warum ist keine da?“ „Weil mal wieder vergessen wurde eine neue zu bestellen.“
Nach dieser einfachen Ursachenfindung beschließen beide Mitarbeiter das Problem mit einem Kanban-System für Druckerpatronen zu beheben.

Vorteile
+ sehr einfach zu verstehen und anzuwenden

Nachteile
– Zielfragestellung fehlt, wodurch Warums in unterschiedliche Richtung und damit zu unterschiedlichen Ursachen für ein und dasselbe Problem führen können

Hinweise
Die 5W-Methode eignet sich vor allem für einfache und schnell lösbare Probleme.
Die 5 im Namen „5W“ bezieht sich auf eine Statistik, welche besagt, dass man im Durchschnitt 5-mal „Warum?“ fragen muss, um zur eigentlichen Ursache eines Problems zu kommen.

Suche
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Meinung und Verbesserungsvorschläge