Gesamtbetrachtung

Die Gesamtbetrachtung ist eine strukturierte Analyse eines Prozessablaufs, eines Teilbereichs oder eines kompletten Unternehmens.
Die bekanntesten Gesamtbetrachtungsarten sind die Wertstromanalyse, das Prozessmapping und das Makigami.

Beispiel:
In einer Produktionshalle beschweren sich die Mitarbeiter immer wieder über zu viele Überstunden. Der Vorarbeiter möchte der Ursache auf den Grund gehen und führt eine Wertstromanalyse durch. Dabei stellt er Schritt für Schritt die einzelnen Prozessabläufe dar, identifiziert Bearbeitungszeiten, Warte- und Liegezeiten und Schnittstellen in der Kommunikation. Bereits während der Analyse stößt er an vielen Stellen auf Probleme in der Organisation der Abläufe und der Kommunikation, die zu Überstunden führen.

Vorteile:
+ ermöglicht übersichtliche Darstellung der Vorgänge in Unternehmen
+ bekannteste Gesamtbetrachtungsarten sind nach kurzer Einweisung für jeden anwendbar

Nachteile:
– Ausarbeitung benötigt oft viel Zeit

    Suche
    Generic filters
    Exact matches only
    Search in title
    Search in content
    Search in excerpt

    oder lade dir das komplette Lean Wörterbuch herunter…

    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner