Wörterbuch: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP; CIP)

… beschreibt die fortwährende Arbeit an Problemlösungen und Verbesserungen mit Hilfe von Systemen und Standards, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Beispiel
In einer Büroküche kommt es immer wieder zu Problemen, weil Angestellte vergessen, den benutzten Kaffeefilter aus der Kaffeemaschine zu entfernen und sich Schimmel bildet.
Das Ziel ist es, dass sich kein Schimmel mehr bildet. Im Sinne von KVP führt man einen Standard ein, der besagt, dass die Kaffeemaschine nach jedem Kaffeekochen einmal gereinigt wird. Zur nachhaltigen Verbesserung ergänzt man den Standard durch ein neues System: es wird nun ein durchsichtiger Filterbehälter benutzt, sodass immer erkennbar ist, ob der Filter nach dem Kaffeekochen entfernt wurde. Des Weiteren denkt man darüber nach eine Pressstempelkaffeekanne anzuschaffen, die ganz ohne Filter funktioniert.

Hinweise
KVP wird leider in den meisten Unternehmen nicht zielführend, sondern für allgemeine Verbesserungen wie Ordnung und Sauberkeit (5S) durchgeführt.
Für KVP wird auch oft die englische Abkürzung CIP verwendet. CIP steht für Continual Improvement Process, was wörtlich übersetzt Kontinuierlicher Verbesserungsprozess heißt.

Suche
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type

Meinung und Verbesserungsvorschläge