Makigami

Makigami ist eine Gesamtbetrachtungsart, um Abläufe, Teilbereiche oder ganze Unternehmen zu analysieren.
Diese Analyseart ist für alle Büro- und Produktionsbereiche geeignet. Weitere bekannte Gesamtbetrachtungsarten sind der Wertstrom und das Prozessmapping.

Beispiel:
Eine Büromanagerin soll für ein neues Büro die Arbeitsplätze effizient anordnen. Dazu muss sie sich einen Überblick über die Teams und die Struktur der Abläufe verschaffen. Also erstellt sie ein Makigami. Dadurch erkennt sie, welche Mitarbeiter an welchem Ablauf beteiligt sind und wie die Tische im Büroraum sinnvoll angeordnet werden könnten.

Vorteile:
+ leicht verständlich und anwendbar
+ bietet sehr guten Überblick über alle Prozesse

Nachteile:
– benötigt viel Zeit in der Durchführung
– Prozessaufteilungen und -wiederholungen können nur schlecht dargestellt werden

    Suche
    Generic filters
    Exact matches only
    Search in title
    Search in content
    Search in excerpt

    oder lade dir das komplette Lean Wörterbuch herunter…

    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner