Wörterbuch: PDCA-Zyklus (Demingkreis)

… ist eine Verbesserungs- bzw. Problemlösungsmethode von William Edwards Deming
Er beschreibt eine sich wiederholende Abfolge von vier Aktionen: Plan, Do, Check und Act.

PDCA Zyklus (Demingkreis)

Beispiel
In einer Fabrik läuft an mehreren Fräsmaschinen Öl aus.
Man überprüft eine Fräsmaschine und entdeckt eine lockere Schraube an der Dichtung (Plan – Planen). Die Schraube wird mit der Hand festgedreht (Do – Tun). Das Öl tropft weiterhin (Check – Überprüfen). Der Fehler liegt nicht an der Dichtung. Es wird weiterhin danach gesucht. (Act – Handeln).
Der Ölfilter ist dreckig und verstopft (Plan – Planen). Da es kurzfristig keinen Ersatzfilter gibt, wird der Ölfilter einfach entfernt (Do – Tun). Das Öl läuft nicht mehr aus (Check – Überprüfen). Für alle Fräsmaschinen müssen neue Filter bestellt und eingesetzt werden (Act – Handeln).

Vorteile
+ durch Wiederholung des Zyklus‘ wird Problemen auf den Grund gegangen
+ Lösungen bzw. Verbesserungen wirken nachhaltig

Nachteile
– bis endgültige Lösung gefunden ist, kann viel Zeit vergehen

Hinweise
Der Begriff „PDCA-Zyklus“ wird leider oft falsch verstanden. Im Grunde handelt es sich immer um mehrere kleine PDCA-Zyklen, die angewandt werden müssen.
Darüber hinaus beschreibt das „Do“ im PDCA-Zyklus nicht die gesamte Umsetzung eines Plans, sondern nur das Ausprobieren oder Testen, um einer Lösung näher zu kommen.

Suche
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type

Meinung und Verbesserungsvorschläge