Wörterbuch: Wertstrom

… ist eine Gesamtbetrachtungsart, um Prozessabläufe, Teilbereiche oder auch ganze Unternehmen zu analysieren
Diese Analyseart eignet sich besonders gut für den Produktionsbereich. Weitere bekannte Gesamtbetrachtungsarten sind das Makigami und das Prozessmapping.

Wertstrom

Beispiel
Eine Fabrik für Generatoren möchte innerhalb eines Jahres doppelt so viele Generatoren produzieren.
Intern gibt es lange Diskussionen und unterschiedliche Meinungen darüber, wie das zu schaffen ist. Daher wird ein Wertstrom angewendet, um genau zu erkennen und zu verstehen, was für Maßnahmen notwendig sind, um das Ziel zu erreichen.

Vorteile
+ schafft sehr guten Überblick über alle Prozesse
+ stellt auch Prüf- und Parallelprozesse sowie Material- und Informationsflüsse übersichtlich dar

Nachteile
– benötigt viel Zeit bei der Erstellung
– sich wiederholende Abläufe schlecht darstellbar
– Anwender müssen vorher eingewiesen werden, um alle Symbole zu verstehen, die verwendet werden

Suche
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type

Meinung und Verbesserungsvorschläge